JAZZTHINKING

ERFOLGREICHES INNOVATIONS- UND CHANGE-MANAGEMENT DURCH JAZZ-INSPIRIERTES TEAM-BUILDING.
Oder: Wie „bewegt" man ein Sinfonie-Orchester und ein Wirtschaftsunternehmen?

Die Basis des Erfolgs:

"Authentizität, persönliche Leidenschaft sowie aufrichtiges Interesse und Freude, Menschen mitzureißen und zu begeistern, sind die Grundbausteine des Erfolgs. Auf der Bühne und im Unternehmen." (Thilo Wolf)

CREATIVE CONSULTING

Wir begeistern Menschen und sorgen für Standing Ovations.

... auch bei Ihnen, Ihren Kunden und Ihren Mitarbeitern.


Wenn sich Künstler* und Unternehmer begegnen, dann ist der Austausch meistens sehr spannend. Schnell beginnen beide Seiten, sich gegenseitig zu inspirieren, die kreativen Gedanken verlassen die gewohnten Ebenen und neue Denkmuster entstehen.

Warum?
Unternehmen und Manager sind häufig in ihren Strukturen gefangen, verlassen sich fast ausschließlich auf aufwändig generierte Marktdaten, aber nicht mehr auf den ureigenen Instinkt. Manager wagen es oft nicht, komplett „out of the Box" zu denken. Und da können sie von den Künstlern tatsächlich lernen, denn das ist die Basis ihres Handelns. Durch das permanente und unmittelbare Feedback des Publikums denken und handeln Kulturschaffende schon immer extrem schnell und "agil". Und generieren dabei immer wieder neue Programme und Ideen.

Innovations-Prozesse
Wir sorgen dafür, dass sich die völlig unterschiedlichen Welten von Kultur und Business begegnen. Ziel ist es, über die gewohnten Grenzen hinaus zu denken, diese zu überwinden sowie neue Ideen zu generieren. Diese wachsen zu lassen, ohne vor ungewöhnlichen Ansätzen zurück zu schrecken. Wir wollen gemeinsam mit unseren Kunden und ihren Mitarbeitern ihr gedankliches Umfeld verlassen, um Impulse innerhalb des Unternehmens für Innovation und Change-Prozesse zu ermöglichen.

Was verbindet die Welten?
In der Kultur und in Unternehmen der Wirtschaft existieren viele Parallelen. In beiden Welten geht es zunächst immer um Qualität, Zuverlässigkeit und Preiswürdigkeit. Meistens steht am Anfang eine Idee, am Ende soll ein Produkt heraus kommen, das die Menschen begeistert. Ob man nun ein Konzertprogramm entwickelt, einen Großevent konzipiert, einen Werbefilm dreht oder eine POS-Großplatzierung für den Massmarket entwickelt, es muss das richtige Team aus Experten zusammengeführt werden. Diesem müssen die richtigen Fragen gestellt werden, um die richtigen Antworten zu bekommen. Vor allem das Vertrauen in die Menschen und in das Projekt ist von großer Bedeutung, genauso sollte "Aufgeben" außer Frage stehen, wenn etwas nicht gleich in die richtige Richtung geht. Dann kommt am Ende das heraus, was Sie sich vorgestellt haben.

Was haben wir damit zu tun?
Thilo Wolf arbeitet seit über 25 Jahren parallel als selbständiger Unternehmer und Geschäftsführer sowie als aktiver Künstler, Dirigent und Produzent. Mit dem Unternehmen „Eduard Wolf GmbH & Co. („Wolf Promotion") entwickelt er POS-Konzepte und Werbemittel-Kampagnen für namhafte Markenartikler und die pharmazeutische Industrie. Mit „Wavehouse Entertainment GmbH" entstehen Großevents, Konzertprogramme sowie Film- und Fernsehproduktionen. Und er ist als Pianist, Dirigent und Komponist seit jungen Jahren auf den Konzertbühnen Europas unterwegs und sammelte viele Auszeichnungen. Durch den permanenten Spagat zwischen diesen höchst unterschiedlichen Welten entstanden nicht nur viele kreative Ideen, sondern auch die Erkenntnis, wie Innovationsmanagement besser funktioniert, wenn man die gedanklichen Kreise verlässt.

Kompetenz-Team
Wir wollen unsere Kunden an unseren Erkenntnissen, wie Kreativität effektiv gelebt und im täglichen Arbeiten umgesetzt werden kann, teilhaben lassen. Dazu wirken wir mit unserem Team und ausgewählten Spezialisten aus klassischem Management und verschiedenen Kulturwelten an deren Innovations- und Change-Prozessen mit.

Dafür kann man auch mal die Erkenntnisse eines Cross-Over-Projektes mit einem Jazz-Quartett und einem Sinfonieorchester auf den Innovationsprozess eines Konzerns heranziehen. Ein solches Beispiel beschreiben wir weiter unten.

Und was ist mit dem "Jazz"?
Es wird inzwischen viel darüber gesprochen, was Manager von Jazzmusikern lernen können: Improvisation, Verantwortung und Support. Agiler geht es nicht. Wir gehen aber einen Schritt weiter und betrachten die Gesamtwelt der musikalischen Klangkörper. Und diese Parallelen zur Wirtschaft sind hoch spannend. Gerne stellen wir Ihnen unser neues Kreativitäts- und Changemanagement-Konzept "JAZZTHINKING" vor. Dabei geht um echtes kreatives Denken jenseits aller Konventionen und Beschränkungen. Und um die Frage, wie bekomme ich es "auf die Bühne".

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter.

JAZZTHINKING

Echtes Kreatives Denken für Unternehmen von einem Jazz-Unternehmer

Wenn man als Jazzmusiker für ein gemeinsames Projekt zu einem klassischen Sinfonieorchester stößt, sei es als Solist, mit Band oder als Dirigent, dann bedeutet das für den Klangkörper erst einmal ungewohntes Terrain. Eine Herausforderung für rund 70 Musiker, die sich auf etwas völlig Neues einstellen müssen.

Dieser Vorgang hat sehr viel mit Teamarbeit wie auch mit Kreativ-, Innovations- und Change-Prozessen in Unternehmen zu tun. Wie man es erreicht, dass sich am Ende der Performance nicht nur das Publikum erhebt, sondern auch die Musiker begeistert eine Wiederholung fordern, und wie man einen solchen Prozess auf das Management von Wirtschaftsunternehmen übertragen kann, davon handelt der Vortrag JAZZTHINKING. Anschaulich und auch humorvoll vorgetragen mit vielen Bildern, Videos und Klangbeispielen aus der Arbeit mit Jazzformationen und großen Orchestern. Auch gibt es die eine oder andere Anekdote aus Thilo Wolf's Zusammenarbeit mit Showgrößen wie Conchita, Max Mutzke oder Benny Anderson (ABBA). Kein Vortrag von einem Musiker für ein Unternehmen, sondern von einem Referenten, der in beiden Welten erfolgreich zuhause ist.

„Zwischen den Stühlen sitzt man sehr kreativ – wenn man es sich traut."

Als Unternehmer und Geschäftsführer eine Marketingunternehmens gewann Thilo Wolf zweimal den wichtigen POS-Award („POPAI D-A-CH") für die Marke Ricola. Als Pianist und Bandleader wurde ihm die Aufnahme der Thilo Wolf Big Band in die „American Hall Of Fame" zuteil. Sein komponiertes Musical „Der Tunnel" bekam vier Nominierungen und 2 Preise beim „Deutschen Musical Theater Preis" und als Künstler und Ideengeber wurde seine TV-Reihe „Swing It" zur „Besten Jazz-Sendung Deutschlands" gewählt.

Soweit ein kleiner Auszug aus einem „Unternehmer-Künstler-Leben zwischen allen Stühlen", das aber vielseitiger und spannender, und vor allem kreativer nicht sein kann.

JAZZTHINKING

Die weltbekannte Rockband „Uriah Heep" meinte zu Thilo Wolf's Projekt „Rock The Big Band", einer Fusion aus Rock- und Big Band-Jazz-Musik, schlicht „FUCKING GENIOUS".

„F... interesting" sind sicher auch die vielen Parallelen zwischen Unternehmer- und Künstler-Leben. Beide lernen voneinander. Aber wie Künstler, insbesondere Jazzmusiker, an kreative Prozesse heran gehen, davon können die Unternehmen viel lernen. Und Thilo Wolf, fast 30 Jahre in Personalunion beiden Welten erfolgreich, kennt deren Schnittstellen wie kein anderer.

Wir haben die Parallelen analysiert und eine Methodik entwickelt, wie man im Unternehmen echtes kreatives Denken implementieren kann, ohne Prozesse von Grund auf zu ändern: JAZZTHINKING.

"JAZZTHINKING" als Vortrag und Workshop

Wir bieten Ihnen sowohl einen Vortrag wie auch einen Workshop, der Impulse für die Umsetzung kreativen Denkens in Ihrem Unternehmen setzt, und damit eine wichtige Basis für Innovations- und Change-Prozesse setzt.

Unter anderem gehören dazu:

  • Workshop und / oder Vortrag digital oder analog
  • Die Erfahrung von echtem kreativem Denken
  • Eine Möglichkeit, mit wenigen Mitteln Neues zu entwickeln
  • Einblick in eine vom „agilen" Denken geprägte Welt
  • Konkrete Anpassung eines Workshops auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens
  • Einen Fokus auf gemeinsame und experimentelle Erfahrungen der Teilnehmer

Und das alles mit zahlreichen Beispielen aus der Welt von Konzert und Bühne spannend und humorvoll erzählt.

Es gibt folgende „Basic-Sessions" in unserem JAZZTHINKING-Angebot:

A. JAZZTHINKING Vortrag

Was tun die Jazzer genau und wie tun sie es? Wie entsteht Kreativität in der musikalischen Darbietung? Welche „Werkzeuge" nutzen Jazzmusiker um ihre Kreativität auf die Bühne zu bringen? Welcher Anteil ist „Improvisation" und was ist das eigentlich genau?

Thilo Wolf erklärt anhand zahlreicher kleiner Musikbeispiele wie Jazzmusiker denken und handeln und wie sie ihre Musik gestalten. Die Methodik wird dabei so anschaulich erklärt und mit „Bildern" versehen, dass eine Übertragung in die Welt eines „normalen" Unternehmens sehr schnell klar wird. Die Methodik des JAZZTHINKING wird dabei anschaulich vermittelt und die Unternehmenswelt übertragen.

B. JAZZTHINKING Vortrag + Workshop

Wir haben JAZZTHINKING für Sie als Offline- und Online Workshop konzipiert. Nach dem JAZZTHINKING VORTRAG erarbeiten wir mit Ihrem Team mit modernen Workshop-Methoden, wie man auch in Ihrem Unternehmen Kreativitäts-Prozesse in Gang bringen kann. Gerade die Erfahrung in der Zusammenarbeit mit großen Sinfonieorchestern bei Cross-Over-Projekten zeigt erstaunliche Parallelen, wie man auch eine große Einheit zu Agilität, Flexibilität und echter Kreativität motivieren kann.
Die Veranstaltungen können natürlich auf Ihre Bedürfnisse und Ihren Kontext angepasst werden.

Und am Ende? - Standing Ovations!

Besonders anschaulich wird JAZZTHINKING am Beispiel einer sehr erfolgreichen Konzertserie, bei dem das „Thilo Wolf Jazz-Quartett" zum klassischen Münchner Rundfunkorchester in großer sinfonischer Besetzung kam, um die Musik von Gershwin völlig neu zu interpretieren. Wenn am Ende des Konzerts sich dann das Publikum zu Standing Ovations erhebt, die Orchestermusiker Thilo Wolf um eine Fortsetzung bitten und die Presse schreibt: „Gershwin hätte geweint vor Glück", dann kann man nicht nur von einem erfolgreichen Konzert, sondern auch von einem äußerst gelungenen Innovationsprozess sprechen. Und dieser ist erstaunlich einfach auf ein Unternehmen zu übertragen.

JAZZTHINKING auch für Sie!

Testen Sie es aus und fragen Sie uns unverbindlich an. Es braucht nicht immer einen großen Change-Prozess, um Neues und Innovatives zu entwickeln. Oft versteht man die Dinge besser, während man sie praktiziert.
Lassen Sie uns Ihr Anliegen an uns wissen und wir vereinbaren mit Ihnen einen unverbindlichen Beratungstermin.

Wir wissen, über was wir reden!

TEAM KOMPETENZEN

Da Wavehouse Entertainment inzwischen bei großen Industrieunternehmen in deren kreative Prozesse mit einbezogen wird, haben wir das Kompetenzzentrum „The Creative Wolf" gegründet, in dem wir nicht nur unser eigenes Transferdenken einbringen, sondern auch mit einer Riege an kreativen und qualifizierten Köpfen aus Wirtschaft und Kultur Change- und Innovations-Prozesse in Unternehmen begleiten.

Beispiel: Jazz-Crossover-Projekt mit dem Münchner RUndfunkorchester des BR

Wie kommt das Jazz-Ensemble zum Sinfonieorchester?

Thilo Wolf zum Projekt "Gershwin-Songs":

"Wenn wir (Thilo Wolf und Jazz-Quartett) mit einem Crossover-Projekt zu einem Sinfonieorchester kommen, dann ist das auch eine Art Innovatioins- oder Change-Prozess. Man trifft auf rund 70 hoch qualifizierte Musiker, die eine eigene „Klangkultur" - oder Unternehmenskultur - entwickelt haben und die in ihrem ureigenen Repertoire hervorragend eingespielt sind. Die personelle Zusammensetzung eines solchen Klangkörpers ist sehr mit der eines Unternehmens oder Konzerns vergleichbar. Vom ehrgeizigen und hochmotivierten Orchestermitglied bis zum langjährigen Musiker, dessen Motivation sich schon ein bisschen in Grenzen hält, ist die ganze Bandbreite an künstlerischen Persönlichkeiten vorhanden.

Wenn man nun mit einem ungewohnten Repertoire zu diesem Orchester kommt, ist der Tenor nicht, die Menschen und ihr Können zu verändern oder gar ihnen etwas "über zu stülpen", sondern ihnen neue Impulse zu geben, die ihnen auch Freude bereiten. Wir eröffnen neue musikalische Welten, indem wir das Orchester ernst nehmen, auf die Stärken des Orchesters setzen und diese ausbauen. Erfolgsfaktoren für diese Zusammenarbeit waren zum einen unser Können als erfahrene Jazzmusiker und unsere Autentizität, zum anderen aber auch unser echtes Interesse am Orchester, das sich z.B.  in den Musik-Arrangements widerspiegelte. Diese nahmen die Wünsche und Fähigkeiten des Orchesters sehr ernst und bauten auf den schier unbegrenzten Möglichkeiten einer solchen Großformation auf. Auf diese Weise konnten alle Orchestermusiker persönlich mitgenommen werden und es kam ein Konzert heraus, das nicht nur das Publikum, sondern ganz besonders auch das Orchester selbst begeisterte. Es behielt zu jeder Zeit seine Identität als klassischer Klangkörper bei, dennoch entstand etwas Neues und Gemeinsames, zusammen mit dem Jazz-Quartett. Die Energie und Spielfreude beider Ensembles übertrug sich erfolgreich auf Publikum und Presse, letztere schwärmte nach den Konzerten in München und Fürth: "Gershwin hätte geweint vor Glück". 

Auch Veränderungs- und Innovationsprozesse in Unternehmen funktionieren nach sehr ähnlichen Methoden. Nur wenn Sie es schaffen, ihre Mitarbeiter zu nachhaltig begeistern, dann werden am Ende auch Ihre Kunden begeistert sein. Eine Binsenweisheit? Möglicherweise, aber immer wieder eine enorme Herausforderung. 

Wir übertragen unsere Erfahrungen aus dem Showgeschäft direkt in Ihr Unternehmen und sorgen dafür, dass am Ende auch Ihr Unternehmen und Ihr Produkt "Standing Ovations" bekommen.

Fotos: Cross-Over Konzertproduktion mit dem Münchner Rundfunkorchester und dem Thilo Wolf Jazz-Quartett im ausverkauften Münchner Prinzregententheater (2020). Live-Übertragung im Bayerischen Rundfunk auf BR-Klassik. Am Ende Standing Ovations, Begeisterung und lachende Gesichter.

KONTAKT

OFFICE und Fortbildung

Unser Firmengebäude liegt am Rande von Fürth und ist doch zentral angebunden. Ein voll ausgestatteter und klimatisierter Konferenzraum und ein ebenso klimatisiertes Kreativ-Zentrum mitten im Grünen laden ein, den Gedanken freien Lauf zu lassen und neue Ideen zu entwickeln.